Logo der Universität Wien

Einladung zur Defensio von Ingrid Krumphals

Freitag, 29. September 2017, 10:00 Uhr

Seminarraum AECC, 3. Stock, Porzellangasse 4/2/2, 1090 Wien

Einladung

Abstract

Vorstellungen von Physiklehramtsstudierenden zu Physikunterricht und Studium

Es gibt keine Zweifel daran, dass gut ausgebildete Physiklehrkräfte einen positiven Effekt auf die Lernleistungen von Schülerinnen und Schülern ausüben. Hierbei ist vor allem eine profunde Ausbildung von großer Bedeutung. Ein Ziel des Dissertationsprojekts ist, einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung der fachdidaktischen Ausbildung zu leisten. Um gute Lernumgebungen gestalten zu können, ist es wichtig die Perspektive der Lernenden zu kennen. Somit wurden mit Hilfe einer Interviewstudie (n=23) Vorstellungen, Wünsche und Gedanken der Studierenden zum Lehren und Lernen von Physik wie auch zum Studium erfasst. Aus den Daten wurde ein umfassendes Kategoriensystem entwickelt, welches u. a. Vorstellungen von Faktoren für guten Physikunterricht beinhaltet. In einem zweiten Schritt wurde eine Fokusstudie durchgeführt, die die Vorstellungen von Studierenden in Bezug auf Experimente im Physikunterricht und deren Entwicklung im Blick hatte. Deshalb folgte eine Längsschnittstudie mit sechs Studierenden (je zwei Interviews in einem Zeitraum von 2,5-3 Jahren). Besonders stabile Vorstellungen wie, dass durch Experimente die Merkfähigkeit physikalischer Inhalte gesteigert wird, wurden gefunden.    

Prüfungssenat:

Josef Riese, RWTH Aachen University, D (Gutachter)

Rita Wodzinski, Universität Kassel, D (Gutachterin)

Martin Hopf (Betreuer)

Gerhard Krexner (Vorsitz)

SSC Physik
Universität Wien
Boltzmanngasse 5
1090 Wien

T: +43-1-4277-516 01
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0